Raum

Da mich in den letzten Monaten gewisse Ereignisse abgehalten haben konsequent meine Leseerlebnisse zu berichten möchte ich so nach und nach ein wenig aufholen. Hier ein Buch was ich Anfang des Jahres gelesen habe. Und ich kann es in seiner eindringlichen, sehr speziellen Geschichte nur empfehlen.

41QBcGAW+KL__BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-arrow-click,TopRight,35,-76_AA300_SH20_OU03_Es geht um einen kleinen Jungen der mit seiner Mutter in einem Raum lebt. Dieser Raum ist klein und Ihre ganze Welt. Sie kennen und nutzen ihn bis in die kleinste Ecke und bis unter den Teppich.

Die Mutter kennt die Welt draußen, der Junge sein ganzes Leben nur diesen Raum. Emma Donoghue muß ein unglaubliches Einfühlungsvermögen haben, so wie sie die Ereignisse und die Wahrnehmungen schildert. Der Leser/die Leserin sind sofort mittendrin und es läßt sich bis an die Haarspitzen nachfühlen was es heißt in diesem Raum zu sein.

Doch die Dinge ändern sich. Und damit entzweit sich das Leben und Wahrnehmen von Mutter und Sohn auf das Extremste.

Ein gutes, sehr gutes Buch. Mit dem Hintergrund das es Menschen auf dieser Welt gibt die so etwas wirklich erleben müssen und mußten, trifft es einen ins Mark.

 

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Trackback: Raum – die Verfilmung | reingelesen
  2. herbstblatt101
    Jun 01, 2015 @ 11:04:32

    Ein ganzes Leben lang von der Außenwelt abgeschottet zu sein, übersteigt meine Vorstellungskraft, aber wie du dein Leseerlebnis in aller Kürze auf den Punkt bringst, gefällt und bleibt hängen. Wunderschön! Ich selbst hatte das Buch mit dem schlichten und trotzdem auffallenden Cover so oft in den Händen gehalten, aber nicht gekauft. Keine Ahnung warum!

    Antwort

    • madameflamusse
      Jun 01, 2015 @ 14:21:40

      Habs aus der Bücherei mitgenommen und ich hoffe es spoilert nicht zu sehr – wenn Du nichts spoileriges willst bitte nicht weiterlesen: Ps.: Danke fürs Kompliment, das freut mich sehr, und jetzt wirklich nicht weiterlesen wenn Du nicht gespoilert werden willst…

      aber Sie verlassen den Raum 😉

      Antwort

  3. madameflamusse
    Mai 31, 2015 @ 18:53:48

    Hat dies auf reingelesen rebloggt und kommentierte:

    Throwback Sunday

    Antwort

  4. Xeniana
    Jun 11, 2013 @ 15:28:18

    Von dem Buch hab ich schon gehört. Ich weiß nur nicht mehr wo…Aber auch dort wurde es als absolut faszinierend beschrieben.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow reingelesen on WordPress.com
© 2014 - 2016

Blogstatistik

  • 22,599 Treffer
%d Bloggern gefällt das: