Suppen machen glücklich

…wenn Sie gut sind 😀

DSCN4568Ich hab einen wirklich tollen Buchtip zum Thema. 50 vegane Suppenrezepte! Das Buch spricht mich sehr  an, weil man hier wirklich wohltuende Suppen findet – und alle bisher ausprobierten haben mich geschmacklich überrascht und wirklich überzeugt.

Elina Fuhrman hat jede Menge Experten konsultiert, wo auch immer Sie die gefunden hat, am Ende ist ein wirklich tolles Kochbuch entstanden. Angelegt ist das Buch als Suppenkur, statt Detoxsmoothieprogramm. Sie schwärmt von der warmen nahrhaften Suppe die den Blutzuckerspiegel nicht so malträtiert wie der bekannte Smoothie – kein Zucker und warm. Gut verdaulich, auch für kranke Menschen. Die Autorin und Köchin erklärt ausführlich was es mit den Detoxsuppen auf sich hat, schreibt über Ernährung, Aryuveda, TCM und Medizin. Gibt Tipps für die Suppenkur und für die Zeit danach.

Auch hier hab ich manches mal das Problem mit den Zutaten – wie beim letzten Kochbuch, zu speziell einfach bei manchen Rezepten – dafür habe ich aber auch schon 2 neue Lieblingssuppenrezepte gefunden und weiß jetzt auch wofür Sie gut sind. Unterteilt sind die Rezepte in pürierte Suppen, Suppen mit Stücken, Brühen und Rohe Suppen.

DSCN4564Es gibt Speisepläne für den Tag – 5 Suppen… mmh das wäre mir jetzt zuviel Arbeit. Pläne für die Jahreszeiten und sehr viele schöne Fotos. Das Buch ist sehr ansprechend gestaltet und macht Appetit. Momentan probiere ich mich wirklich echt im Frühstücksbrühen kochen und essen, und es tut ziemlich gut. Mit Misopaste und wechselnden Gemüsen hat man einen super Start in den Tag. Sehr zu empfehlen übrigens für Menschen die mit Entzündungen aller Art zu tun haben. Misopaste ist sehr gut für den Bauch – darf aber nicht in kochendes Wasser gegeben werden sondern kommt am Schluß in der Schüssel dazu.

Was mir fehlt am Buch ist eine Tabelle mit den Zutaten pro Suppe und nach Saison. Da muß ich mich sowieso auch ein bisschen vortasten wo ich die exotischen Zutaten her bekomme. Auf jedenfall ist Zettel schreiben für den Einkauf angesagt für bestimmte Gewürze und spezielle Pilze oder seltene Gemüse.

Die Gewürze machen sehr viel aus, und auch das anschmorren der Zutaten – wer sich mit TCM und Aryuveda beschäftigt hat, wird es wissen. Für mich schön sind einfach die vielen neuen Ideen und Kombinationen. Meine allerliebste Suppe ist Lauch-Fenchel-Sellerie – ich hab noch Kartoffeln mit dran gemacht und etwas weniger Sellerieknolle da diese ja doch recht heftig ist im Geschmack – ich sage Euch ein Traum von einer Suppe: Seite 121.

Auf seinen über 260 Seiten ist „Soup up your Life“ ein sehr sehr umfassendes Buch über gesunde Ernährung für Geist, Körper uns Seele – ein Buch für das man gerne Zeit investiert und was neugierig macht mal neues auszuprobieren.

DSCN4047

ErbseZuchiniStangensellerie – yammi

Elina Fuhrman

Soup up your life!

50 vegane Rezepte für ein neues Körpergefühl

Knaur Balance,  19,99

***

Saisonkalender Gemüse

http://www.regional-saisonal.de/saisonkalender-gemuese

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Mina
    Jun 21, 2016 @ 11:16:23

    Oh – ich bin ja ein sehr, sehr großer Suppenfan. Da wandert das Buch gleich auf meine Wunschliste.
    Was für exotische/ besondere Zutaten braucht man denn so?!

    Antwort

    • madameflamusse
      Jun 21, 2016 @ 11:25:25

      asiatisches z.B. oder Gemüsesorten die jetzt nicht so um die Ecke zu bekommen sind..Bioladen vielleicht. Ich koche erstmal die mit den Zutaten die ich so bekomme. Is vielelicht auch en Preisfrage. Spezielles Chilli, oder Rettich – bei uns gibts da immer nur eine Sorte. Was ich auch mal auftreiben muß ist Hanf, z.B. Hanfmilch. Tamarinde, Zitronengras, Limettenblätter, Shiitake, usw 😀

      Antwort

  2. marliesgierls
    Jun 20, 2016 @ 16:09:57

    Das ist genau was für mich, ich bin einfach kein Smoothie-Fan, dann lieber einen guten Saft. Aber für ein Süppchen kann ich mich immer erwärmen, denn ich friere so leicht. Da ich auch schon lange mal so richtig entgiften wollte, aber noch nicht das passende gefunden habe, denke ich jetzt, das ist es. Vielen Dank für diese Vorstellung,
    lieben Gruß Marlies

    Antwort

    • madameflamusse
      Jun 20, 2016 @ 18:13:47

      Da ist das wirklich was für Dich, super. Ich bin auch kein Smoothietyp und auch kein Obsttyp. Für die Wärme kannst Du auch super was machen ..viel Wurzelgemüse… ich stelle demnächst noch ein 5ElementeBuch vor, das ist super hilfreich bei solchen Dingen, falls Du sowas nicht schon gelesen hast. Im Suppenbuch wird auch alles ausführlichst erklärt was wofür gut ist 😀

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow reingelesen on WordPress.com
Und nun noch das obligatorische Treppenbild #houseofsmallwonderberlin #wendeltreppe #style #innenarchitektur Unser Essen #houseofsmallwonderberlin sehr interessant, bei beiden gab es Reis dazu. Das erste ist das #Soboro_Don und das zweite das #Okinawan_Taco_Rice zu 10 und 11 € - was wir nicht so rausbekommen war, wo das Taco war. Das Soboro war ein echtes #Geschmackserlebnis #fusioncooking #fusionKüche das Ei war süßlich und der rote Ingwer klasse - bisschen mehr Spinat statt Ei wäre schön gewesen, denn am Ende wär's doch arg süßlich. Ich würde es aber sofort wieder nehmen, einfach toll komponiert. Allerdings möchte ich nächstes mal auch sehr gern die Onigirikombi probieren Jetzt hab ich es auch ins #houseofsmallwonderberlin geschafft, das hab ich mir schon lange gewünscht, und es war aufjedenfall ein #Erlebnis. Wir hatten bisschen Schwierigkeiten mit der Bahn und sind grade noch 10 min vor Bestellschluss angekommen. Puuuh. Die Straße ist beim FriedrichStadtPalast. Ich war eingeladen und habe es sehr genossen. Es ist so schön dort das ich am liebsten gleich eingezogen wäre. Phänomenals ausgestattet mit DRM Blick für Details. Selten so schöne. Räume gesehen. #inneneinrichtung #innenausstattung #restaurant die Bilder sind leider alle verschwommen, es war ein grauer Regentag #berlin #gutessen #fusioncooking #ontheway #back #Home #berlinbesuch #abendlicht #abendlicht in #berlin #light #evening #aftertherain #aufdemweg #nachhause, zum #flixbus OMG heute war ein Fink IN der Whg als ich wiederkam, da zwischen den Blumentoepfen, man sieht noch ein kleines Scheisshäufchen. Beim zweiten Versuch könnte ich ein einfangen. Hätte ganz schön zu tun ihn festzuhalten. Wirklich kräftig die kleinen gefiederten Freunde. Was für ne Aufregung. Hab's dann geschafft ihn rauszulassen und bin so froh das der Kater ihm nix getan hat. Wüste ja zugern wie er reingekommen ist und wie lang er da war.
© 2014 - 2016

Blogstatistik

  • 21,506 Treffer
%d Bloggern gefällt das: