Das Lesejahr 2016

Ich hab dieses Jahr irgendwie gar keinen Jahresrückblick von WordPress bekommen *schnief* – und da die ja schon wieder an der Oberfläche gebastelt haben und es leider immer nur schlechter und nie besser wird befürchte ich es gibt ihn nicht mehr.

Nun versuch ich das mal ein bisschen: Letztes Jahre hatte ich über 4300 Besucher die die Seite über 7800 mal aufgerufen haben. Das sind 1000 Besucher mehr als im letzten Jahr. Insgesamt habe ich 111 Beiträge veröffentlicht. Inzwischen folgen mir bei WordPress 263 Leute, kaum zu glauben, die Mehrheit scheint zur Kategorie der stillen Mitleser zu gehören. Auf Facebook wo ich seit ca. einem Jahr auch poste sind es nochmal 157 Follower…. Juhu. Wenn es dieses Jahr noch 80 mehr werden habe ich die 500derter Marke geknackt, das wäre auf jedenfall mal ein Jahresziel.

Die Blogparade im Mai lief sehr gut und ich mache dieses Jahr bestimmt wieder eine. Nun erst mal zu meinem Jahreskurzüberblick und demnächst dann meine Highlights.

Januar – guter Monat, tolle Bücher

Februar – klein aber fein

März – durchmischt mit Highlights

April – Frühling und eine tolle Buchauswahl

Mai – Monat des Selbst, fast alle Bücher toll – Es fehlt Frau Kassel sucht Wunder, weiß nicht warum es das Bild nicht anzeigt – war ein schönes Buch

Juni – leibliches Wohl und fast Bestseller

Juli – ein Monat mir nur guten Büchern – ein Highlight

August – ein erfolgreicher Bibliotheksmonat

September – Lebensreisen

Oktober – vielseitig und wunderbar

November – Seelentiefe

Dezember – gemischt und unterhaltsam

Advertisements

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. gripseljagd
    Jan 24, 2017 @ 09:46:57

    Oje ich habe nur eines davon gelesen und das ist schon länger her. Wir haben also eine ganz andere Auswahl.

    Antwort

  2. Madame Filigran
    Jan 07, 2017 @ 16:37:44

    Schwer beeindruckte Grüße!

    Antwort

    • madameflamusse
      Jan 07, 2017 @ 17:25:17

      Echt? Wg was jetzt genau 🙂 ?

      Antwort

      • Madame Filigran
        Jan 07, 2017 @ 17:28:41

        Deine Buchauswahl. Die ständige Auseinandersetzung mit nicht leichten Themen. Und auch die Fülle an Büchern.

      • madameflamusse
        Jan 07, 2017 @ 17:39:09

        ah ok.. alles klar, viel find ich es aber nicht so, hab viele Pausen gehabt weil mir das passende zum Moment gefehlt hat – allerdings halt ich auch nix vom Speedlesen wie es viele anderen machen. Viele Bücher entwickeln im Nachklang noch ne ganz eigene Dynamik, Lg und Dankeschön ❤

      • Madame Filigran
        Jan 07, 2017 @ 17:43:43

        Genau, und das ist wichtig, sonst entgeht einem so viel. Deshalb bin ich ein Langsamleser und Gründlichleser, nur daß mir die Ungelesenen dabei immer zusehen. LG zurück ❤

      • madameflamusse
        Jan 07, 2017 @ 17:55:28

        hihi, ja die Stapel, die schon mal ein Auge auf dich werfen…und flüstern, wann bin ich dran 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow reingelesen on WordPress.com
Und nun noch das obligatorische Treppenbild #houseofsmallwonderberlin #wendeltreppe #style #innenarchitektur Unser Essen #houseofsmallwonderberlin sehr interessant, bei beiden gab es Reis dazu. Das erste ist das #Soboro_Don und das zweite das #Okinawan_Taco_Rice zu 10 und 11 € - was wir nicht so rausbekommen war, wo das Taco war. Das Soboro war ein echtes #Geschmackserlebnis #fusioncooking #fusionKüche das Ei war süßlich und der rote Ingwer klasse - bisschen mehr Spinat statt Ei wäre schön gewesen, denn am Ende wär's doch arg süßlich. Ich würde es aber sofort wieder nehmen, einfach toll komponiert. Allerdings möchte ich nächstes mal auch sehr gern die Onigirikombi probieren Jetzt hab ich es auch ins #houseofsmallwonderberlin geschafft, das hab ich mir schon lange gewünscht, und es war aufjedenfall ein #Erlebnis. Wir hatten bisschen Schwierigkeiten mit der Bahn und sind grade noch 10 min vor Bestellschluss angekommen. Puuuh. Die Straße ist beim FriedrichStadtPalast. Ich war eingeladen und habe es sehr genossen. Es ist so schön dort das ich am liebsten gleich eingezogen wäre. Phänomenals ausgestattet mit DRM Blick für Details. Selten so schöne. Räume gesehen. #inneneinrichtung #innenausstattung #restaurant die Bilder sind leider alle verschwommen, es war ein grauer Regentag #berlin #gutessen #fusioncooking #ontheway #back #Home #berlinbesuch #abendlicht #abendlicht in #berlin #light #evening #aftertherain #aufdemweg #nachhause, zum #flixbus OMG heute war ein Fink IN der Whg als ich wiederkam, da zwischen den Blumentoepfen, man sieht noch ein kleines Scheisshäufchen. Beim zweiten Versuch könnte ich ein einfangen. Hätte ganz schön zu tun ihn festzuhalten. Wirklich kräftig die kleinen gefiederten Freunde. Was für ne Aufregung. Hab's dann geschafft ihn rauszulassen und bin so froh das der Kater ihm nix getan hat. Wüste ja zugern wie er reingekommen ist und wie lang er da war.
© 2014 - 2016

Blogstatistik

  • 21,506 Treffer
%d Bloggern gefällt das: