Leseideen für den Dezember Teil 1

Im Dezember liebe ich Literatur die mich in Weihnachtsstimmung bringt. Und dafür habe ich hier gleich 2 wunderbare Vorschläge.
Einmal das hübsche kleine Agatha Christie Weihnachtsbüchlein vom Atlantikverlag: Mehrere Kurzgeschichten zum Fest. Wir haben die Ehre Hercule Poirot nach England zu einem traditionellen Weihnachtsfest zu begleiten. Na ja und da wo er sich rum treibt bleibt der Kriminalfall natürlich nicht aus. Eine bezaubernde Geschichte mit viel Stimmung und den typisch englischen Zutaten – wie der Titel auch schon verrät. Der Weihnachtspudding spielt hier eine ganz große Rolle.
In der zweiten Geschichten begegnen wir Miss Marple und ihrem ganz typischen und haarscharfem Spürsinn, den ich schon als Kind ganz phänomenal fand. Es folgen dann noch 2 weitere kürzere Geschichten, aber der Höhepunkt sind die ersten beiden, durch die Länge und auch die Protagonisten. Von daher ist die Aufteilung  nicht ganz so ideal. Das Vorspiel fehlt. Mein Vorschlag: Die Geschichten in umgekehrter Reihenfolge lesen.
Eine nette Unterhaltung für einen angenehmen Nachmittag. Ich werde wohl mal Ausschau halten nach so einem Weihnachtspuddingrezept.

***

Agatha Christie

Das Geheimnis des Weihnachtspuddings

Atlantikverlag, 15,00 €

***

Mein zweiter Tipp ist eigentlich ein Kinderbuch, das tut aber meiner Freude keinen Abbruch, ganz im Gegenteil, denn ich lese sehr gern schöne Kinder- und auch Jugendbücher. „Pettersson und Findus“ sind sicher den meisten Menschen mit Kindern in unseren Breitengraden ein Begriff.

Dieser Band ist ein richtiger Schmöker, das dickste Buch aus der Reihe, soweit ich weiß. Sechszehn Kapitel lang dürfen wir Findus dabei begleiten wie er auf den Weihnachtsmann wartet und Pettersson beim tüfteln und basteln. Im Buch ist es richtig Winter, mit viel Schnee. Schon das allein bringt einen so ein Weihnachtsgefühl und dann noch die Zeichnungen! Ich liebe die Bilder von Sven Nordquist und dieses sympathische „Pärchen“.Bei einer anderen Aufteilung wäre das eine tolle Adventskalendergeschichte. Ich hab einfach später damit angefangen und lese nun jeden Abend nur ein Stückchen.Sicher auch eine tolle Vorlesegeschichte für den Dezember.

***

Sven Nordquist

Pettersson und Findus

Morgen, Findus, wird´s was geben

Öttinger, 14, 95 €
***

Für 10,99 € gibts das ganze auch als Hörspieldownload und man kann es sich vorlesen lassen

Die Gemeinsamkeit der beiden Bücher: Geheimnisse und kluge Köpfe, viel Schnee und ein schönes Weihnachtsfest. Beide Bücher sind echte Dauerbrenner – obwohl ältere Gesichten, kann man sie jedes Jahr wieder lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Follow reingelesen on WordPress.com

© 2011 – 2018

Blogstatistik

  • 31.879 Treffer
%d Bloggern gefällt das: