Ungeschrieben – Finde Ausdruck

„Ausdruck finden“ ist essenziell und wesentlich. Das Schreiben ist eine gute Methode diesen Ausdruck zu finden.
Manchmal schreibe ich lange nur in meinem Kopf, dabei ist das Problem das die Gedanken irgendwann anfangen zu kreisen, sie fahren Karussell, und selten kommt dabei etwas Neues zustande oder gar eine Lösung, es hilft allerdings beim Sortieren, da ich auch ein recht analytischer Mensch bin.

Ein Stück weit hilft es über etwas nachzudenken, ein nächster Schritt ist dann aber der nach „außen“. Das heißt das ich mit mir selbst und vielleicht auch noch mit jemand anderen in einen Dialog trete, dieser Mensch muss nicht tatsächlich da sein, vielleicht ist er schon verstorben oder nie dagewesen.
*
Ich schreibe für mich und das manchmal auch an jemand anderen. Oft haben wir das Bedürfnis uns an jemanden zu wenden – was nicht heißt, dass wir das Geschriebene tatsächlich absenden müssen. Es heißt nur erstmal zu schreiben, etwas aus dem Innenraum nach außen zu bringen, ein Austausch zwischen Innen und Außen, eine Art Zwiegespräch.
Es ist nicht immer einfach Worte zu finden, also die, die sich richtig anfühlen, und es ist auch nicht so einfach bestimmte Dinge wirklich zu äußern, und sei es nur uns selbst gegenüber, etwas nach außen zu bringen, auch in diesen kleinsten Raum mit mir allein kann durchaus beängstigend sein.
Schreiben hilft Dinge gewahr zu werden, und sie vielleicht das erste Mal nach außen zu bringen. Es kann sehr intim sein, ein Raum den ich mir nehme, den ich auch gestalte, der durch mich entsteht.
Welche deiner Dinge sind noch ungeschrieben und ungesagt? Welche Briefe schreibst du in Gedanken?
Was möchte unbedingt zu Papier gebracht werden? Was sucht Ausdruck?
Schreib es auf! Papier ist geduldig, es stört sich nicht an krummen Formulierungen, oder Wiederholungen, auch deine Gefühle haben hier alle Platz, sowie jedes Schimpfwort, deine Scham und enger oder weiter Blick und auch jede Zärtlichkeit, Freude und alle Tränen ungeweint oder gerade fließend.

*
Was möchte von dir geschrieben werden, schreib es raus!

#findeAusdruck
*
„Finde Ausdruck“ ist auch der Name meiner Facebookseite, falls du dich fürs Schreiben und speziell auch Biografiearbeit interessierst, für die Seele und Achtsamkeit, schau gern mal vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: