Die andere Seite – 17. Juni ´53

Zum heutigen 17. Juni möchte ich euch nochmal dieses wunderbare Comic empfehlen. Außerdem kann man heute diesen Live erleben auf Twitter. Ein ganz tolles neues Geschichtsprojekt, welches Geschichte direkt erfahrbar macht. Erdacht und erstellt von Dr. Richard Millington, der Deutschlehrer in England ist. Viele Informationen und eine große Bücherliste dazu auf: https://17juni1953live.wordpress.com/
Direkt zum Twitterprojekt geht es hier: https://twitter.com/17Juni1953live
Damals als das letzte Quentchen Freiheit in der DDR erstarb bis 89.

https://www.bundesstiftung-aufarbeitung.de/17juni1953-1119.html
Inklusive Aufruf für einen Wettbewerb

reingelesen

DSCN2987Vor kurzem hatte ich „Deutschland als Bilderbuch“ vorgestellt, es war im Grunde genommen nur Westdeutschland gemeint (obwohl das Buch von Deutschland spricht), bis auf wenige Ausnahmen. Auch in vielen Filmen wie z.B. dem kürzlich gesendetem 3 Teiler Ku`damm 56 wird Westdeutschland dargestellt, alles arg nett. Hübsch, bunt, bisschen Revolution der Jugend, aber sonst? Alle sind versorgt und in den besten Kleidern gekleidet und Mangel an Nahrung oder Wohnraum wird schlichtweg nicht thematisiert.
Gut am Rande bekommt man etwas von der anderen Zone, dem Osten mit – da gehts dann um die neue sozialistische Bewegung, Versammlungen, aber eben nur ganz am Rand. Und leider auch nur positiv dargestellt. So als wäre der Krieg zuende und einfach alles wieder ok. (die Fortsetzung von Kudamm ist ein bisschen besser aber auch glattgelutscht)

In „17. Juni – die Geschichte von Armin und Eva“ dagegen dreht es sich um den Osten, also der…

Ursprünglichen Post anzeigen 362 weitere Wörter

Advertisements

Follow reingelesen on WordPress.com

© 2011 – 2018

Blogstatistik

  • 33.852 Treffer
%d Bloggern gefällt das: