Die Wolke und Die letzten Kinder von Schewenborn

Heute in der Bücherei stieß ich auf diesen Comic (Neudeutsch: Grafic Novel genannt = Comic mit ernstem Inhalt).

 

Ich war ziemlich geschockt das es das Buch auch als Comic gibt. Und ich finde es gehört ein Aufkleber dran mit einer Warnung vorm harten Inhalt. Das ist nichts für Jugendliche/Menschen die sich alles automatisch lebhaft ausmalen und viel Phantasie besitzen bzw. z.B. durch Themen wie „Kriegsenkel sein“ etc. eh schon belastet sind.

Bei der Recherche zu den Büchern von Frau Pausewang war ich mir erst nicht sicher ob ich die Wolke oder Die letzten Kinder von Schewenborn gelesen habe. Wahrscheinlich doch beide. Ich erinnere mich aber sehr an das Titelblatt der letzten Kinder.

Für mich war dieses Buch eine echte (Neu)Traumatisierung. Ich weiß nicht genau wie alt ich war. Ich schätze mal 13 oder 14 Jahre. In manchen Bundesländern ist „Die Wolke“ zur Schullektüre gworden. Das finde ich ziemlich unverantwortlich. Ich sortiere beide Bücher bei Horror ein.

Ich konnte das Buch damals kaum beiseite legen weil es sehr spannend geschrieben war und sehr detailreich und vorallem auch weil es mich echt gefesselt hat und ich irgendwie auf ein Ende des Schocks wartete. Danach konnte ich lange nicht mehr lächeln oder Lachen, und verstand auch nicht wie andere das noch konnten.

Ich finde diese beiden Bücher inhaltlich einfach nur schrecklich. Und frage mich immer noch was damit bezweckt wurde. Aufklärung was Atomkraft anrichten kann? Was atomare Waffen bedeuten. Wie Hoffnungslos Menschenleben sein kann? Ich glaube damals habe ich mir überlegt das so eine Selbstmordpille im Katastophenfall nicht das schlechteste wäre.

Den Kindern einen Schock versetzen damit Sie andere Erwachsene werden? – das hat vielleicht ein wenig funktioniert, aber andere hat es (zusätzlich) erstarren lassen.

Einen Beitrag dazu gab es im Fluter, allerdings schon 2003. Aber das ändert ja nichts an der Sache.

Vielleicht sind in den letzten 20 Jahren die Dinge so, daß es oft einen Schock braucht damit die Menschen die Augen auf machen und aus Ihren Privaten Kästchen kommen. Aber mein Weg der Wahl wäre es nicht unbedingt.  Und wenn dann bitte bei den Erwachsenen angewendet und nicht bei Kindern.

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: