Schmerz und Leben und Humor – Blogparade Beitrag 5

Ilseluise ~ Clownerie und Theologie, das nenn ich mal ne Kombination 😉
Inform einer langen Kurzmitteilung und vielen persönlichen Bildern bekommen wir hier eine Lebensgeschichte des Schmerzes gezeigt.

So ehrlich und liebevoll immer mit Hoffnung gewürzt
Hier gehts zum Beitrag von Hiltrud.

 

***

die vorherigen Beiträge:

 

Wortbunt mit 3 Texten und Collagen

Augenwischerei

Schamhaare

Traumkörper

Chutriel und die Geschichte ihrer Panik

Monika
HPU und Hochsensibilität

Nadine
„Mein Körper und ich“ und keine Waage

Advertisements

Giuila Enders und Mary Roach

darm-mit-charme-089236488Die Giulia Enders (Jahrgang 1990! – meingott, da fühl ich mich jetzt echt alt) ist supersüß und das Buch einfach genial!! Mich interessiert Anatomie und der Darm im speziellen schon länger und ich bin richtig richtig happy über dieses Buch. Es gibt wenig Bücher die wissenschaftlichen Inhalt + Ratgeberliteratur vereinen und das ganz noch mit wirklich jeder Menge Charme und Humor würzen.

Das Buch ist extrem unterhaltsam, man lernt eine Unmenge von Dingen und bekommt endlich Antworten auf Fragen über die man mit sonst niemandem reden kann. Mit diesem Buch kann man nichts falsch machen. Wenn Sachliteratur  – und ich lese ziemlich viel davon -nur immer so spannend und fröhlich wäre.

Hier seht Ihr den Sience Slam mit Giulia: da sieht man schon so den Ansatz vom Buch, aber es ist nicht wie bei Kinowerbung wo das Beste schon im Trailer steckt: Das Buch ist noch eine absolute Steigerung von allem was Ihr hier seht:

Hier gibts Bilder und Leseprobe (femBooks)

Und hier Giulia bei 3 nach 9 im Interview: einfach Charmant:

Also wenn Frau Enders (erstaunlich wie der Name zum Programm passt *g*) mal Ärztin wird, wird Sie sich vor Patienten kaum retten können. Nicht nur wg. dem Darmthema, an dem wirklich viele Menschen verzweifeln (und sich der normale Arzt überhaupt nicht auszukennen scheint, auch nicht in einer Praxis für Inneres) – und Sie ist auch der Meinung das dies Depressiv macht – bzw. sieht Sie aufjedenfall Zusammenhänge zwischen Gefühlen und der Arbeit der Verdauung -sondern auch weil Sie so offen ist, Aussschau nach neuem Unentdecktem, noch nicht erforschtem hält und dabei super Positiv und Fröhlich rüberkommt. Sie wirkt absolut authentisch und angenehm. Findet man selten bei Ärzten Fachkenntnis und Offenheit.

bonk_roachIch kenne bis Dato nur ein ähnlich Humorvolles und Unterhaltsames Buch im Bereich Wissenschaft, das ist aber von einer Amerikanischen Autorin – und die habens ja eh mehr mit „Show“. Mary Roach „Bonk“ – Alles über Sex, von der Wissenschaft erforscht. Ein ebenso geniales Buch. Roach-Schluck-Cover

Und Frau Roach hat danach wohl auch das Thema Verdauung entdeckt. Liegt ja auch nicht so fern wenns um Sex geht, ne. Und hat das Buch „Schluck“ geschrieben, welches jetzt auch auf Deutsch erschienen ist. Und was jetzt dann auch ganz oben auf meiner Wunschliste steht. Bonk gibts übrigens gebraucht ganz billig, was ich gar nicht verstehe, weil es echt gut ist. Und über Sex wird doch heute überall geredet, das braucht einem ja genauso wenig peinlich zu sein wie unsere Verdauung im Bücherregal, gell. Also unbedingt lesen!!

 

 

 

 

 

 

 

Follow reingelesen on WordPress.com

© 2014 – 2017

Blogstatistik

  • 24,861 Treffer
%d Bloggern gefällt das: